Unterrichtsfach Glück

Pressetext

Erste vom Fritz-Schubert-Institut zertifizierte Schule mit dem Unterrichtsfach Glück am Bodensee

Die Freie Schule Rheinklang in Radolfzell, ist seit dem neuen Schuljahr die erste Schule im Bodenseekreis, an der das Fach Glück unterrichtet wird. Frau Helen Schwarz, bislang Lehrerin für Handarbeit, hat in den vergangenen 11 Monaten eine Weiterbildung am Fritz-Schubert-Institut Heidelberg zur „Glückslehrerin“ gemacht und nun das Zertifikat dafür erhalten.

Ein-bis zweimal pro Woche lernen die Kinder im Unterrichtsfach Glück an der Freien Schule Rheinklang, wie und was sie selbst dazu beitragen können, ein glückliches Leben zu führen.

Seit 2010 wird das Schulfach Glück in über 100 Schulen Deutschlands und Österreichs in nahezu allen Schularten und Altersstufen unterrichtet.

Kinder mit „Hintergrund“, sei es aus Migrantenfamilien mit Eingliederungsproblemen und/oder aus sozial schwachen Verhältnissen, Kinder mit traumatischen Erlebnissen, Mobbingerfahrungen oder Krankheiten haben oft weder eine Chance auf einen freudvollen und erfolgreichen Schulbesuch noch auf ein gelingendes Berufsleben. 

Das ist sehr schade, denn bei genauerer Betrachtung könnten sie durch ihre oftmals unerkannten Stärken einen wichtigen Beitrag für ein gutes und wertschöpfendes Miteinander und somit für die Gesellschaft leisten. Wie schafft man es aber, aus Verlierern Bildungsgewinner zu machen? Sicherlich nicht mit Drohungen und Appellen, sondern vielmehr durch ein Schulsystem, das die traditionellen Bildungsinhalte durch Lernziele wie seelisches, körperliches und soziales Wohlbefinden ergänzt, und zwar für alle. Wir müssen den Kindern und Jugendlichen helfen, ihre eigenen, familiären und kulturellen Stärken zu entdecken. Sie unterstützen, einen Sinn im Leben und im Lernen zu entdecken, Ziele zu formulieren und ihren Platz in der Gemeinschaft herauszufinden. Erst wenn sie sich selbstverantwortlich bestimmen und den Erfolg ihrer Bemühungen verspüren, sind die notwendigen Voraussetzungen für lebenslanges Lernen geschaffen.

Selbstverantwortliches Leben lernen ist ein Schwerpunkt unserer Schule. Schwerpunkte des Unterrichtsfachs Glück ist die Persönlichkeitsentwicklung, Selbsterkenntnis, Selbsterfahrung, Gesundheitspflege allgemein.

Das Ziel der Freien Schule Rheinklang ist es, dass die Kinder, die zum Teil an anderen Schule nicht klar kamen, wieder frei lernen können. Ohne Stress können sie die  Freude am Lernen wieder entdecken. Die Freie Schule Rheinklang ist daran interessiert, die Kinder zum eigenständigen und selbstverantwortlichem Handeln, Lernen und Agieren zu führen.